Artikel vom 17.06.2019

Fortbildung für technische Hilfe

Die Feuerwehren im Amt Trave-Land nehmen ihre Verantwortung sehr ernst und sind stets bemüht, ihre Einsatzkräfte bestmöglich auszubilden. Eine wichtige Fortbildung in Sachen technische Hilfeleistung fand am Samstag, dem 1. Juni, statt, bei der Grundlagen für die Hälfte der Feuerwehren des fünften Bereichs vermittelt wurden.
 
Die Feuerwehren im Amt Trave-Land sind in fünf Bereiche unterteilt und nur zwei von ihnen verfügen über einen technischen Hilfeleistungssatz. Deshalb ist es wichtig, dass auch die anderen Wehren gut ausgebildet sind, um im Notfall schnell und sicher handeln zu können. Anlass der Fortbildung waren verschiedene Faktoren, darunter die Seltenheit von Verkehrsunfällen in der Region.
 
Die Fortbildung beinhaltete zwei Stationen, an denen Verkehrsunfälle simuliert wurden. Die Einsatzkräfte übten dabei das Vorgehen mit Schere und Spreizer, aber auch grundlegende Fertigkeiten wie die Aufgabenverteilung innerhalb der Gruppe und das Sichern der Unfallstelle und des PKWs. An einer weiteren Station wurde das richtige Arbeiten mit dem Mehrzweckgreifzug behandelt, der im Wesentlichen zum Sichern verwendet wird. Auch das Anleitern und Übersteigen sowie das Retten einer Puppe mittels Leiterhebel wurden geübt.
 
Die Fortbildung dauerte bis in den Nachmittag und fand bei bestem Wetter statt. Wir danken der Bereichsführung und allen Mitwirkenden für die Organisation und freuen uns bereits auf die Fortbildung im August, bei der die verbleibenden Feuerwehren des fünften Bereichs geschult werden.

Alle Artikel

Neuigkeiten

...
Ausbildung Vegetationsbrand

05.06.2024

Lesen
Alle Einsätze

Einsätze

...
FEU 3 Y » Klein Rönnau

26.05.2024 um 00:23 Uhr

Lesen