Artikel vom 10.9.2018

130 Jahre Feuerwehr Blunk

Am 25. August 2018 veranstaltete die Freiwilligen Feuerwehr Blunk ein Jubiläum anlässlich des 130-jährigen Bestehens. Eine Dorfrally, Kaffee und Kuchen, Grillen und Feiern standen auf dem Programm.
Zu Beginn der Rally wurden wir von einem starken Regenschauer überrascht, der jedoch die gute Laune und Motivation nicht einschränkte. Letztendlich hatten wir Glück, dass das Vordach einer Garage uns ein trockenes Plätzchen bot. An der ersten Station durften drei Spieler aus der Gruppe eine Pyramide bauen. Dazu standen uns 40 circa 30x30cm große Platten zur Verfügung. Für den erfolgreichen Bau gab es zwar Punkte, allerdings konnten weitere für das Herausziehen von einzelnen Platten verdient werden. Nach anfänglichem Zögern stellte sich diese Aufgabe als machbar heraus.
Nach Abschluss machten wir uns auf den Weg in die Straße Op'n Soren. Dort musste beim Darts möglichst viele Punkte erzielt werden. Bis auf einen Treffer auf die Triple 15 ließen unsere Würfe keinen als Darts-Profi dastehen. Dafür konnten wir an der nächsten Station in selbiger Straße glänzen.
Am Ende der Op'n Soren stand ein Planenanhänger, auf dessen Ladefläche diverse Objekte lagen. Es galt in kürzester Zeit sich die Reihenfolge zu merken und wiederherzustellen, nachdem diese verändert wurde. Bis auf zwei Objekte standen bei uns alle wieder am rechten Platz.
Die nächste Station war die wohl entspannteste. Es ging wieder zum Gemeindehaus, wo wir etwas trinken konnten und ein Stück Kuchen genießen durften. Erholt ging es dann weiter. Noch auf gleichem Grundstück fanden wir diverse Armaturen der Feuerwehr vor. Verteiler, Strahlrohre, Sammelstück und mehr. Diese galt es irgendwie miteinander zu verbinden, sodass am Ende ein Ganzes entsteht. Zwar konnte unsere Skulptur nicht alleine stehen, aber für den erfolgreichen Zusammenbau gab es auch entsprechende Punkte.
Obwohl Krems II nah an Blunk liegt, so mussten wir die Reihenfolge der der Stationen zwangsweise verändern, weil wir nicht wussten wo Voorade ist. So kamen wir an der Station in der Mühlenstraße an, wo wir keine Punkte beim Torwandschießen erzielen konnten.
An der vorletzten Station stand dann ein staffellauforientiertes Spiel vor uns. Zunächst musste der Spieler sich zehn Mal drehen, wodurch der Gleichgewichtssinn gestört wurde. Dann ging es ein paar Meter vorwärts zu einem Strahlrohr, mit dem Kanister von einer Bank gesprüht werden müssen. Bei den ersten Beiden ging die Aufgabe gut, doch der Dritte konnte sich nicht während des Laufes auf den Beinen halten und lag kurzerhand auf dem Boden. Ohne Schaden stand er jedoch wieder auf, nahm sich eine Sekunde und beendete die Aufgabe zum Wohle der Gruppe.
Auf Nachfrage hin erfuhren wir, wo Voorade liegt und konnten an der letzten Station, Schlauchkegeln, Punkte holen. Allerdings traf nur einer der drei Versuche. Die anderen Versuche verfehlten knapp das Ziel. Nun ging es wieder zum Gemeindehaus.
Neben leckerem Gegrillten entspannten alle bei netten Gesprächen. Später am Abend fand die Siegerehrung statt. Von den 12 Gruppen belegte die Feuerwehr Krems II den 3. Platz. Im Anschluss sorgte ein DJ für gute Musik und super Laune.
Wir bedanken uns herzlichst bei der Freiwilligen Feuerwehr Blunk für die Einladung, sowie den schönen Tag und wünschen euch weiterhin viel Erfolg!

Status 24-22-06

Kein Einsatz

Alle Artikel

Neuigkeiten

...
Einsatzübung im Lammerhorst

8.9.2019

Lesen
Alle Einsätze

Einsätze

...
Türöffnung » Warderbrück

16.4.2021 um 16:25 Uhr

Lesen