Artikel vom 14.10.2018

Übungstag in Harrislee

Am Samstag dem 13. Oktober 2018 fuhren die Feuerwehren Blunk, Groß Rönnau und Krems II gemeinsam nach Harrislee auf das Übungsgelände der Feuerwehrschule Schleswig-Holstein. Werktags werden dort Berufsfeuerwehrleute, aber auch Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren ausgebildet.
Bereits um kurz nach 6 Uhr begann die zweistündige Fahrt in Richtung der Grenze zu Dänemark. Angekommen wurde sich erstmal mit einem ordentlichen Frühstück gestärkt. Nun endlich starteten die verschiedenen Einsatzlagen, die von den Gruppenführern bereits im Vorraus geplant wurden. Neben Blunk und Groß Rönnau kamen noch weitere Wehren aus Schleswig-Holstein, sodass nicht allen Plänen nachgegangen werden konnte. Die Feuerwehr Krems II konnte mehrere simulierte Verkuhrsunfälle, sowie Brände abarbeiten und nutzte dafür ausschließlich das Equipment des eigenen Fahrzeuges.
Nach der Mittagspause, sowie einer weiteren Aufgabe, fand dann noch eine gemeinsame Übung statt. Hierbei befanden sich Personen in einem mehrstöckigen Gebäude, in dessen Keller es brannte. Um erfolgreich die Personen zu retten, musste eine Wasserversorgung von einer offenen Wasserstelle bis hin zum Gebäude aufgebaut werden.
Im Anschluss fuhren wir während des Sonnenuntergangs wieder zurück, bestückten das Fahrzeug mit sauberem Material. Anschließend ging es noch nach Blunk zum Grillen. Gutes Grillfleisch, Getränke und nette Gespräche bildeten den Abschluss eines spannenden, spaßigen, aber auch anstrengenden Tages.
Ein großes Dankeschön geht an die Feuerwehr Blunk für die Einladung, sowie die ausgezeichnete Verpflegung über den Tag.
Anfahrt Übungskomplex innen       

Status 24-22-06

Kein Einsatz

Alle Artikel

Neuigkeiten

...
Einsatzübung im Lammerhorst

8.9.2019

Lesen
Alle Einsätze

Einsätze

...
Türöffnung » Warderbrück

16.4.2021 um 16:25 Uhr

Lesen